Liebe MCIs,

der österreichische Hochschulsektor wird derzeit von einer besonders bösartigen Welle von Viren-e-Mails heimgesucht.

Bitte um Eure aufmerksame Unterstützung, da wir in diesem Fall leider keinen 100%igen technischen Schutz bieten können – gleichzeitig sind die Auswirkungen deutlich schwerwiegender, als die vorausgegangenen:

Die aktuelle Version benützt nicht nur bekannte Absender, sondern zusätzlich auch bestehende E-Mail-Inhalte, um Euch zum Öffnen einer passwortgeschützten Datei zu verleiten.

Wie macht sie das?

„Moderne“ Malware saugt von infizierten Rechnern die komplette Mailbox ab, analysiert diese dann (Wer spricht mit wem in welcher Sprache?) und „antwortet“ dann darauf.

In diesem Fall wurde dann ein kennwortgeschütztes ZIP-Archiv mitgesandt, das von unserer Antivirensoftware auf den Mailgates daher nicht erkannt werden kann, in dem sich wieder Malware befindet.

Was ist zu tun?

  1. Falls Ihr so ein Mail erhaltet (egal ob im MCI oder auch auf Eurer privaten e-Mail-Adresse): bitte ungeöffnet löschen.
  2. Falls Ihr das Attachment geöffnet habt, oder Euch nur nicht sicher seid: kontaktiert Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! Wir werden dann automatisiert den Rechner neu aufsetzen, da wir nicht wissen, ob unsere Antiviren-Lösungen sonst wirklich alles finden und damit andere Systeme im MCI gefährdet sind.
  3. Anhänge solltet Ihr nur öffnen, wenn Ihr diese auch erwartet, bei kennwortgeschützten Anhängen besser beim (echten) Absender nachfragen, da diese vom E-Mail-System nicht vorab geprüft werden können.
  4. Wenn man nicht sicher ist: auf unserer FAQs-Seite https://www.mci4me.at/de/services/it-services/knowledge-base#phishingmail nachschauen bzw. gerne bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden!

Beste Grüße und ein „virenfreies 2021“!

Eure IT-Services.

Quelle: https://today.tugraz.at/news/announce_2020.shtml, TU Graz, Reinfried Odo PETER.

 

*****

 

Dear MCIs,

The Austrian University sector currently is plagued again by a wave of phishing mails. This time an exceptionally malicious form.

We kindly ask you for your support through your alertness and attentiveness, as we – again – cannot guarantee perfect safety. We do have applied additional rules to our automated detectors. This phishing weave wouldn’t exist, if it weren’t able to still slip through.

We are calling for your attention, because this campaign is different to earlier ones and therefore harder to detect:

This phishing weave not only uses senders‘ names you’d be knowing, it also incorporates e-mail-bodies you already had received from your respective contacts to lure you into opening a password protected Microsoft office document with self-executing macro code included.

How is this accomplished?

“Current” malware collects and analyses complete mailboxes of infected computers (“who is in contact with whom”, “what language are they communicating in”) and “replies” to these contacts.

“Our” weave uses password protected ZIP-archives to circumvent server based anti-virus programs. These archives do contain the payload (today a word document you definitely should not try to read).

So what can I do?

1) If you should receive such e-mail (at MCI, but also in your home mailboxes): please delete (“purge”) it unread.

2) If you already have opened such an attachment (or only have second thoughts about having done so): please contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! We will format you computers’ disk to install it from scratch (an automated process that usually is accomplished within two hours), as we cannot be sure, if our anti-virus solutions can have found any possible malware. You just don’t want your put your computer into the position to compromise other systems at MCI or elsewhere.

3) You should only open attachments if you expect them. Special care should be taken on password protected attachments: better get in contact with the (real) sender to verify as these files cannot be checked by our e-mail gateway.

4) If you are in doubt: come back to our FAQs-page https://www.mci4me.at/en/services/it-services/knowledge-base#phishingmail or contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 

Wishing you a “virus free” 2021,

Best,

Peter.

 

Source: https://today.tugraz.at/news/announce_2020.shtml, TU Graz, Reinfried Odo PETER.

Hinweis: Die frühere Adobe Connect-Anwendung für Mac (Version 2020.6.7 und früher) kann bei Verwendung mit dem Betriebssystem Big Sur keine Kameras (einschließlich der in MacBooks integrierten FaceTime-Kameras) erkennen  - gerne finden Sie hier den entsprechenden Artikel von Adobe inklusive Link zum Download der Version 2020.10.3:

https://blogs.adobe.com/connectsupport/cameras-not-detected-in-adobe-connect-when-using-big-sur-os/

Sie befinden sich im Mitarbeiter/innen Bereich - ist kein Betrag sichtbar dürfen wir Sie bitten, sich einzuloggen.

Liebe Studierende,

es ist wieder soweit: Das u:book-Verkaufsfenster ist ab sofort geöffnet!

Bis 25. Oktober gibt es hochwertige Laptops, Tablets und Convertibles zu attraktiven Preisen: von leichten, handlichen Laptops für den mobilen

Alltag bis hin zu brandneuen starken Workstations für anspruchsvolle Arbeiten. u:book steht für höchste Qualität, umfangreiche Serviceangebote und erweiterte Garantieleistungen - wir bieten Geräte für Forschung, Lehre und Studium, die Ihnen lange zur Seite stehen sollen.

Klingt gut? So funktioniert es:

Von 28. September bis 25. Oktober sind alle Geräte unter https://ubook.at/shop/ zu finden.

Wenn Sie das passende Gerät ausgewählt haben, klicken Sie auf Bestellen.

Sie werden nun in den Online-Shop des jeweiligen Vertriebspartners weitergeleitet. Melden Sie sich dabei mit Ihren persönlichen Zugangsdaten Ihrer Bildungseinrichtung an. Der Versand ist österreichweit kostenlos, eine Selbstabholung ist auch möglich. 

Achtung: Es gibt etwas zu gewinnen!

Zum Start des Verkaufsfensters haben wir außerdem noch ein besonderes Goodie: Bis 11. Oktober verlost u:book gemeinsam mit ACP, HP, Dell, Lenovo, Acer und McSHARK richtig coole Preise:

  • einen brandneuen Laptop HP ProBook 450,
  • ein vielseitiges Dell Latitude 5490 Notebook,
  • ein Lenovo ThinkBook 14,
  • einen hochauflösenden Monitor von Acer
  • und ein Paar stylishe Apple AirPods von McSHARK.

Zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen geht es hier:

https://ubook.at/gewinnspiel/

Was sind die Top-Geräte des Verkaufsfensters?

  • Lenovos ThinkPad X1 Yoga punktet mit seiner vielseitigen Nutzung: Im Handumdrehen wird aus dem robusten, leistungsstarken Laptop der neuesten Generation ein praktisches Tablet mit integriertem Stift.
  • Wer ein starkes Notebook mit ausgezeichneter Ausstattung und geringem Gewicht benötigt, hat mit dem HP ZBook Firefly 15 G7 alles bei der Hand. Die mobile Workstation lässt mehrere Anwendungen gleichzeitig und flüssig laufen und trumpft mit einer Grafikkarte auf, die auch für anspruchsvolle Arbeiten geeignet ist.
  • Trotz seiner kleinen Größe und des geringen Gewichts muss sich das Microsoft Surface Go 2 nicht verstecken: Die lange Akkulaufzeit macht es möglich, den ganzen Tag lang an Texten zu schreiben, im Internet zu surfen und vom glasklaren Sound des integrierten Dolby-Audio-Systems zu profitieren.
  • Apple bietet in diesem Verkaufsfenster -15 % auf alle MacBooks und -10 % auf iPads. Besonders das MacBook Air sticht durch sein dünnes, leichtes Design hervor, das es zu einem perfekten Begleiter für mobiles Lernen und das Arbeiten unterwegs macht. Das neue Modell hat doppelt so viel Leistung und Speicher und verfügt über ein brillantes Retina-Display mit augenschonender True-Tone-Technologie.
  • Das Acer Spin 3 Convertible mit Touchscreen bietet lange Akkulaufzeiten und überzeugt durch einen extrem dünnen Rahmen, der viel Platz für den Bildschirm lässt. Ein besonderes Goodie ist der integrierte Active-Stylus-Stift: Er verwandelt das Notebook in ein Grafiktablet und eignet sich perfekt für Notizen und Zeichnungen.
  • Dell ist in diesem Verkaufsfenster mit seinem Dell Latitude 7210 dabei, einem kleinen Notebook mit abnehmbarer Tastatur. Das Gerät vereint die perfekte Kombination aus Portabilität und Funktionalität und kann durch sein leichtes Gewicht problemlos vom Hörsaal in die Bibliothek und hinaus in den Park mitgenommen werden.

Immer noch unsicher, welches Gerät am besten passt? Unsere Vertreter*innen

der Herstellerfirmen beantworten alle Fragen in unserem Support-Chat.

Wann? Am 1. Oktober von 10:00 bis 12:00 Uhr und am 2. Oktober von 14:00

bis 16:00 Uhr.

Wo? https://ubook.at/unileben/

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches u:book-Verkaufsfenster und wünschen

viel Erfolg im neuen Studienjahr!

Das u:book-Team

Sie befinden sich im Mitarbeiter/innen Bereich - ist kein Betrag sichtbar dürfen wir Sie bitten, sich einzuloggen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz